×

50 Federvieh-Männer krähen inbrünstig um die Wette

Bückeburg (jp). Auch in diesem Jahr ging es beim Hähnewettkrähen des Geflügelzuchtvereins Bückeburg lautstark zu.

Über 50 prachtvolle Vertreter des stimmstarken Federviehs rangen um die Gunst von Preisrichtern und Publikum. Bei frühlingshaft warmem Wetter, Bratwurst, kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen zog die Veranstaltung wieder viele Angehörige und Freunde des Geflügelzuchtvereins auf das Gelände des Busreiseunternehmens Kelder in Berenbusch-Nordholz. Wacker schlugen sich dabei auch die Antwerpener Bartzwerge und die Brahma-Hähne der beiden Jungzüchter Jan Schaper (15) und Adrian Fründt (13). Als nächster Höhepunkt im Vereinsleben stehen die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des Geflügelzuchtvereins bevor.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt