weather-image
22°
GW Stadthagen schlägt Phönix Lübeck

4:2-Erfolg: Aber der Klassenerhalt ist noch nicht perfekt

Tennis (nem). In der Nordliga feierten die Herren 65 von GW Stadthagen einen 4:2-Erfolgüber Phönix Lübeck.

Der tropischen Hitze mussten am Sonntag beide Mannschaften Tribut zollen, denn zwei Einzel endeten jeweils durch Aufgabe oder Verletzung. Eine gute Figur machte Klaus Schubmann, der für den verletzten Willy Adrian in die Mannschaft gekommen war und sein Einzel klar gewann. Als Klaus Tegtmeier nach verlorenem ersten Satz seinen Gegner in glühender Hitze Paroli bot, gab dieser entkräftet auf. Auch Harald Nemanoff beendete sein Einzel nach gewonnenem ersten Satz wegen Verletzung. Ein starke Leistung bot auch Thomas Grund, der gegen den in der Rangliste höher eingestuften Gegner deutlich die Oberhand behielt. Die Gastgeber rangieren zwar jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz, doch zum Klassenerhalt muss in Lesum-Bremen mindestens ein Punkt herausspringen, wo die Mannschaft ohne Stammspieler Klaus Tegtmeier antreten wird. Die Ergebnisse: Thomas Grund - Hans-Georg Düning 6:3/6:2, Klaus Tegtmeier - Jürgen Hipp 3:6/6:0/6:0, Harald Nemanoff - Hardu Eggeling 6:4/2:6/0:6, Klaus Schubmann - Jürgen Wilde 6:3/6:1. Grund/Voigt - Düning/Eggeling 3:6/3:6, Tegtmeier/Nemanoff - Jipp/Wilde 6:1/6:1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt