weather-image

400 Pflanzenarten versammelt

Bad Münder. Über guten Zulauf an den Pflanzentagen mussten sie sich nicht beklagen, die sach- und fachkundigen Helferinnen um Monika Lüdtke und Michael Meier vom Organisationsteam des Heimatbunds Bad Münder. Die Mitglieder richten seit mittlerweile sieben Jahren am Handwerkerhaus in der Kellerstraße die Staudenbörse aus. Wie groß der Bekanntheitsgrad inzwischen geworden ist, wurde jetzt wieder sichtbar. Dutzende Menschen waren gekommen, um Pflanzen abzugeben – oder die passenden Stücke für zu Hause mitzunehmen.

270_008_7716062_lkbm209_1205_stauden014_2_.jpg

Autor:

Gerhard Honig

„Uns wurden am Sonntag noch so viele neue Pflanzen gebracht, dass wir noch welche übrig haben. Aus diesem Grund möchten wir den kommenden Sonntag, den Internationalen Museumstag, nutzen, und von 14 bis 18 Uhr die „Reste“ nochmal interessierten Pflanzenfreunden anbieten“, sagt Lüdke.

Entsprechend zufrieden angesichts des Andrangs zeigte sich in einer „Arbeitspause“ Heimatbundvorsitzender Michael Meier: „Annähernd 400 verschiedene Arten, darunter so manche Rarität, wurden uns gebracht.“ Alle Hände voll zu tun hatten die ehrenamtlichen Damen und der Herr „mit dem grünen Daumen“ Marlies Mauritz, Frank und Sigrun Krone, Heike Marx, Ingrid Werner, Kriemhild Keller, Jutta Witthinrich und Iris Krause. So mussten die oft noch unscheinbar wirkenden Jungpflanzen ansprechend präsentiert, manche in Wassertrögen, und je nach Wuchsart mit „wuchernd“ oder „rankend“ ausgezeichnet werden. Preisschilder suchten die Abholer vergebens, denn es wurden ausschließlich Spenden für den guten Zweck gesammelt, nämlich zugunsten des Süntelbuchen-Projekts. Die Einnahmen werden für Nachzucht und Anpflanzung neuer Süntelbuchen im Reservat bei Nettelrede verwandt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt