×

38-Jähriger erneut zu Geldstrafe verurteilt, weil er seine vorherigen Geldstrafen nicht bezahlte

Fast ein Jahr ist es her, dass sich drei Brüder aus Springe vor dem Amtsgericht verantworten mussten, weil sie ihren vierten Bruder aus dem Springer Polizeikommissariat befreit, Widerstand gegen die Beamten geleistet und eine Polizistin beleidigt haben sollen. Zwar wurde das Verfahren gegen Geldauflagen eingestellt, für den ältesten der Brüder gab es aber nun einen neuen Prozess: Er hatte die Geldauflage in Höhe von 400 Euro nicht bezahlt. Deshalb wurde er nun verurteilt insgesamt 500 Euro zu bezahlen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt