Wittenberg-Team gewinnt das Spitzenspiel gegen die HSG Nienburg

37:35-Erfolg für HSG Schaumburg Nord Keeper Sebastian Wille als Matchwinner

Handball (hga). Die HSG Schaumburg Nord hat das Spitzentreffen mit der HSG Nienburg mit 37:35 (18:18) für sich entschieden und nun als einzige noch ungeschlagene Mannschaft die Tabellenführung übernommen.

Auch ein Dreierblock ist kein Hindernis: Patrick Daseking schrau


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt