×
Inzidenz-Wert liegt bei 94,9

36 akut Corona-Infizierte in Bad Münder - leichter Rückgang

BAD MÜNDER/HAMELN. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es am Sonntag 167 Corona-Infizierte. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 2537 (+14 zum Vortag) Corona-Fälle gemeldet worden. In Bad Münder sind es drei akute Fälle weniger.

Die Zahl der Menschen in angeordneter häuslicher Quarantäne liegt im gesamten Landkreis bei 226 (+24). Verstorben sind 60 Personen; 34 Menschen (+2) werden stationär behandelt. In Bad Münder sind neun Todesfälle gemeldet; 18 Menschen sind un angeordneter Quarantäne.

Die Inzidenzzahl, also die durchschnittliche Zahl der Fälle je 100 000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, liegt im Landkreis Hameln-Pyrmont laut dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt am Samstag bei 93,6 (Samstag 94,9). 

So verteilen sich alle bisherigen Fälle auf das Kreisgebiet: 

Aerzen 129

Bad Münder 295 (+2)

Bad Pyrmont 337

Coppenbrügge 64

Emmerthal 130 

Hameln 1130 (+7)

Hess. Oldendorf 314 (+5)

Salzhemmendorf 124

Die aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt:

Aerzen 9 (-3)

Bad Münder 36 (-3)

Bad Pyrmont 16

Coppenbrügge 6 (-5)

Emmerthal 3 (-2) 

Hameln 63 (-8)

Hessisch Oldendorf 29 (+2)

Salzhemmendorf 5

Die Zahl der Menschen in häuslicher Quarantäne:

Aerzen 14

Bad Münder 18

Bad Pyrmont 19

Coppenbrügge 16

Emmerthal 5

Hameln 103

Hessisch Oldendorf 47

Salzhemmendorf 4 

 

Aktuelles und Hintergründe rund um die Coronakrise: www.ndz.de/corona.

+++ Informationen zum Impfen im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es hier: www.hameln-pyrmont.de/impfen +++




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt