×
Fünf Mal geht der erste Platz an Rintelner

350 Kinder kämpfen um Sieg bei DLRG-Schwimmen

Rinteln (who). Über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind beim siebten Pokalwettkampf im Rettungsvergleichsschwimmen der DLRG im Rintelner Hallenbad ins Wasser gegangen. Gleich fünf Mal haben sich Rintelner Schwimmer den ersten Platz erkämpft.

"Insgesamt sind 57 Mannschaften aus zehn verschiedenen Ortsgruppen gestartet", so der Rintelner DLRG-Ortsgruppenvorsitzende Bernd Rosendahl. Die Vertretung aus Helmstedt hatte die weiteste Anreise und hat durch ihre langjährige Beziehung gleichzeitig die engste Verbindung zu den Rintelnern. Beim Rettungsvergleichsschwimmen waren die Starter in sieben Altersklassen und abhängig vom Leistungsvermögen in unterschiedliche Disziplinen aufgeteilt. Eine "Spaßdisziplin" folgte zum Abschluss des Wettkampfes. Das Vergleichsschwimmen gewannen in der Altersklasse sechs bis acht, männlich, die Ortsgruppe aus Helmstedt, weiblich: Rinteln. In der Altersklasse zehn Jahre männlich sowie weiblich: Rinteln. Bei den Elf- und Zwölfjährigen männlich gewann das Team aus Obernkirchen, bei den Schwimmerinnen Coppenbrügge. In der Altersklasse 13 und 14 Jahre männlich gewann Rolfshagen, weiblich: Rinteln. Bei den 15- und 16-Jährigen männlich gewann Helmstedt; bei den Schwimmerinnen Stadthagen. In der Klasse 17 bis 20 Jahre männlich gewannen die Lauenauer, weiblich: Rinteln. In der Klasse ab 21 Jahren männlich gewann Harsewinkel, bei den Frauen gewann Obernkirchen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt