weather-image
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben sich die Fraktionen abgestimmt: Verkleinerung abgelehnt

32 plus 1: Der Rat soll bleiben, wie er ist

Bad Münder (st). Zur kommenden Kommunalwahl im Herbst 2011 gibt es definitiv nicht die von Bürgeremeisterin Silvia Nieber ins Spiel gebrachte Verringerung der Sitze im Rat der Stadt. Unter dem Stichwort „Maximale Reform“ hatte die Verwaltung im Zuge der Haushaltskonsolidierung den Verzicht auf Ortsräte, die Verringerung der Zahl der Ratsmitglieder und die Verringerung der Zahl der Ausschussmitglieder vorgeschlagen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt