weather-image
14°
Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Hemeringen

32 Mitglieder beim Haxen-Essen

HEMERINGEN. Die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Hemeringen von 1863 mit Haxen-Essen wurde im Gasthaus Forellental vom Vizevorsitzenden Gerd Oehlert eröffnet.

V. li.: Karl-Heinz Ackmann, der Sänger des Jahres, und die geehrten langjährigen Mitglieder. FOTO: MGV

Der Verein besteht aus 62 Mitgliedern, hat 17 aktive Sänger und 45 fördernde Mitglieder. Kassenwart Wilfried Berlips beschrieb die finanzielle Ausstattung als zufriedenstellend. Mit dem MGV Heßlingen besteht durch den gemeinsamen Chorleiter Uwe Lange eine enge Verbundenheit, wodurch bei Auftritten die gegenseitige Unterstützung gewährleistet sei. Gewählt wurde der bisherige Vizevorsitzende Gerd Oehlert zum Vorsitzenden, neuer Vizevorsitzender ist Heiner Heusing, Kassenwart bleibt Wilfried Berlips, Schriftführer wurde Uwe Wulfes, Notenwart ist Alexander Schmidt, Tourenwart ist Werner Künne. Stellvertreter sind Klaus Howind, Wolfgang Drieschner, August Wolter und Friedrich-Wilhelm Twick.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Wilfried Meier ausgezeichnet. Für 40 Jahre erhielten Karl-Heinz Grabow, Karl Borgmann, Wolfgang Drieschner und Heinz Sandmann die goldene Ehrennadel. Sänger des Jahres wurde Karl-Heinz Ackmann. Gerd Oehlert erinnerte an das Dorfsingen am 1. Mai, die Himmelfahrtstour, Gesangsauftritte in der Schillat-Höhle und in Altenheimen und bei der Feier zum 115-jährigen Bestehen des MGV Heßlingen. 2018 wird der MGV Hemeringen sein 155-jähriges Bestehen feiern. PR

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare