×
Vor Gericht: Leblos auf Fahrersitz - Busfahrer verständigt die Polizei / Führerscheinsperre

3,1 Promille: 40-Jähriger schläft am Steuer ein

Rinteln (maf). Die Trunkenheitsfahrt eines 40-jährigen Arbeiters hat der Rintelner Amtsrichter Christian Rost jetzt mit einer Geldstrafe von 900 Euro und einer Führerscheinsperrfrist von noch vier Monaten geahndet. Der Ostwestfale hatte vor neun Monaten zunächst einen Toyota am Straßenrand bei Todenmann abgestellt, schlief dann in diesem Auto ein und wurde schließlich mit 3,16 Promille im Blut von der Polizei geweckt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt