weather-image
26°

3000 Euro Schaden: Erneut Einbruch in Bahnhofskiosk

270_0900_45939_1457984_1_articleteaser_270_0900_10302_Po.jpg

Autor

Annegret Brinkmann-Thies Reporterin

SPRINGE. Der Kiosk vor dem Springer Bahnhof ist erneut das Ziel von Einbrechern geworden. Wie die Polizei am Mittwoch auf Anfrage bestätigte, haben Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag die Tür aufgehebelt und sind in den Kiosk eingebrochen – nur drei Wochen, nachdem dort vier Jugendliche Süßigkeiten stahlen. Jetzt erbeuteten die Einbrecher offenbar gezielt Zigaretten in größerer Menge, erklärte die Polizei Springe. Die Schadenshöhe beziffert sie mit rund 3000 Euro. Der Einbruch erfolgte vermutlich in der Zeit zwischen Mitternacht und 4.30 Uhr. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten sich unter 05041/94290 beim Polizeikommissariat Springe zu melden.

Anfang Mai hatten Jugendliche aus Hameln und Bad Münder ein Loch in die Scheibe geschlagen und sich am Verkaufstresen an den Süßigkeiten bedient. Die Polizeibeamten konnten die jugendlichen Einbrecher nahe des Tatorts dingfest machen.br

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare