weather-image
Firma Rolec spendet mehr als vereinbart

3000 Euro für die Silvesterinitiative

Rinteln (tol). Eine Riesensumme hat die Rintelner Silvesterinitiative von der Firma Rolec erhalten: 3000 Euro zeigte derüberreichte Scheck an - und das, obwohl zunächst nur 1500 Euro vereinbart waren.

Geschäftsführer Matthias Rose und Mit-Inhaberein Betty Rose baten ihre Mitarbeiter um Vorschläge, an wen gespendet werden könnte. Elke Schekelmann schlug die Silvesterinitiative vor. Annemarie Gesche und Ute Borrmann stellten dem Rintelner Gehäudehersteller gerne ihre Arbeit vor und erklärten den Bedarf. Das Geld will die Silvesterinitiative nicht sofort verwenden. "Das Jahr ist lang", erklärt Annemarie Gesche. "Wir teilen lieber auf - mit vielen kleinen Beträgen kann mehr große Hilfe geleistet werden." Wofür? Um Klassenfahrten zu ermöglichen, Schulbücher für Schüler aus finanzschwachen Familien anszuschaffen, Busfahrkarten oder Konfirmationsanzüge zu kaufen. Die Liste der Hilfen ist lang.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt