weather-image
22°
Bürgergruppe macht gegen Kauf des Klenken-Hofs mobil / Schaer enttäuscht über überstürztes Vorgehen

300 Unterschriften in zwei Wochen

Wiedensahl (kle). Das ging flott: Bereits nach zwei Wochen haben die Gegner des geplanten neuen Museums für Wiedensahl mehr als 300 und damit fast das Vierfache der benötigten Unterschriften für ihr erhofftes Bürgerbegehren gesammelt. Am Donnerstag haben die Initiatoren Bernhard Peeck, Rita Höfler und Jürgen Ronnenberg ihre Listen dem Wiedensahler Bürgermeister Helmut Schaer und Gemeindedirektor Nathan Adam übergeben. Beide zeigten sich enttäuscht über das überstürzte Vorgehen der Gruppe und das wenige Vertrauen in die Entscheidung des Rates.

270_008_5608385_Nw3_Buergerbegehren1_2906.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt