weather-image
Dorothea Rischmüller gibt Leitung des Seniorenkreises ab

25 Jahre der gute Engel der Kaffeerunde

Hattendorf (la). 1983 ist in Hattendorf ein Seniorenkreis gegründet worden, und schon damals war Dorothea Rischmüller dessen Vorsitzende. Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Runde im Mehrzweckraum im Heimatmuseum. Gemeinsam wird Kaffee getrunken, gesungen, und immer wieder erfreut Karin Badorek die Gruppe mit Sketchen. Etwa 20 Frauen kommen regelmäßig zu dem Seniorenkreis. "Herren sind uns natürlich auch herzlich willkommen. Zu Beginn waren auch einige dabei, aber inzwischen sind wir nur Frauen", stellte Dorothea Rischmüller fest.

0000482954.jpg

25 Jahre lang hat sie diese Treffen organisiert. Jetzt ist die 88-Jährige von ihrem Amt zurückgetreten. "Es ist lange genug, jetzt müssen mal Jüngere ran", begründete sie den Schritt. Thea Rischmüller, wie sie von den meisten genannt wird, ist in Hattendorf und Umgebung noch besser als "Schwester Thea" bekannt. Von 1947 bis 1955 war sie als Gemeindeschwestertätig. Verabschiedet wurde Thea Rischmüller während der jüngsten Kaffeerunde mit vielen guten Wünschen und Blumen. Sigrun Freyer-Bake hielt eine Andacht mit dem Thema "Menschen sollen einander ein Engel sein". "Thea Rischmüller war für uns ein Engel", stellte Sigrun Freyer-Bake fest. Bürgermeister Thomas Priemer und Ortsvorsteher Helmut Meier lobten das Engagement der 88-Jährigen, und der Bürgermeister versprach, anstelle von Blumen, den Kaffee für die nächsten Treffen zu bezahlen. Denn auch wenn Thea Rischmüller nicht mehr an der Spitze des Seniorenkreises steht, an den Treffen will sie noch so lange wie möglich teilnehmen. Als ihre Nachfolgerin stellte sich Lieselotte Wilkening dem Seniorenkreis zur Verfügung. Verabschiedet wurde auch Minna Woitaschek, die in den vergangenen Jahren immer für den heißen Kaffee gesorgt hatte. Diese wichtige Aufgabe übernimmt in Zukunft Waltraud Scholz.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt