×

2:2 - Preißner trifft in der letzten Minute

Bezirksliga (ku). Ein wenig Chaos beim TSV Hagenburg nach dem 2:2 gegen die Gäste von TSV Bassum am vergangenen Sonnabend. Der TSV Hagenburg und sein Pressesprecher Ulrich Klinger gehen ab sofort getrennte Wege, entsprechend dürftig der Informationsfluss nach dem Match. Am Ende sprang Bassums Trainer Frank Fischer in die Bresche und versorgte die Leser mit einem Kurzbericht.

Aus seiner Perspektive entsprach das Remis durchaus den gezeigten Leistungen beider Mannschaften, "wenngleich es aus Bassumer Sicht sehr unglücklich war, denn das Hagenburger 2:2 fiel genau mit dem Schlusspfiff." Nach demüblichen Abtasten ging Hagenburg in der 32. Minute durch Benjamin Küster in Führung. Bassum konnte schon in der 42. Minute durch Christian Barneföhr ausgleichen. Die 2:1-Führung der Gäste in der 58. Minute durch Christian Barneföhr. Hagenburg erhöhte nun spürbar den Druck. In der 84. Minute vergab Spielertrainer Oliver Blume einen zu schwach geschossenen Foulelfmeter! In der 90. Minute klappte es doch noch: Sebastian Preißner konnte aus Nahdistanz das leistungsgerechte 2:2 markieren.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt