weather-image
35°

200 Euro für Hinweise über Katzenquäler

Engern (ur). Die Empörung über die brutalen Quälereien an mittlerweile schon zwei Katzen in Engern hält an - vor allem bei tief verunsicherten Tierhaltern, die offen ihre Angst bekunden: "Solange diese Sadisten nicht erwischt sind, muss man doch jederzeit mit Fortsetzung solcher Verbrechen rechnen."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt