weather-image

200 Euro für Hinweise über Katzenquäler

Engern (ur). Die Empörung über die brutalen Quälereien an mittlerweile schon zwei Katzen in Engern hält an - vor allem bei tief verunsicherten Tierhaltern, die offen ihre Angst bekunden: "Solange diese Sadisten nicht erwischt sind, muss man doch jederzeit mit Fortsetzung solcher Verbrechen rechnen."

Eine Belohnung von 200 Euro hat eine Leserin unserer Zeitung ausgesetzt für die Person, durch deren Hinweise an die Polizei der Täter beziehungsweise die Täter ermittelt werden können. Die Rintelner Polizeidienstelle nimmt entsprechende Angaben unter der Rufnummer (05751) 9545-0 entgegen - von Augenzeugen, Mitwissern und auch von Personen, die über andere konkrete Hinweise verfügen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt