weather-image
Vor Gericht: Serie von Einbrüchen und Fahrzeugdiebstählen

20 Monate Haft für Arbeitslosen

Rinteln (maf). Nach einer Serie von Einbrüchen und Fahrzeugdiebstählen hat das Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Christian Rost einen 22-jährigen Arbeitslosen zu 20 Monaten Haft verurteilt. Ende 2006 hatte der Ostwestfale in Rinteln und im Extertal zehn Straftaten begangen, durch die er seine Drogensucht finanzieren wollte.

Die Serie der Taten begann im November 2006. Gerade mal drei Wochen vorher war der Angeklagte schon einmal wegen einer Reihe von Diebstählen belangt worden: Nach sechs Monaten U-Haft kam er vor dem Landgericht Detmold mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davon. Am 5. November 2006 stieg der Arbeitslose mit einer Leiterüber den Balkon in die Wohnung eines Bekannten ein und entwendete eine Gitarre. Bei einem weiteren Wohnungseinbruch im Extertal erbeutete er ein Handy und ein Parfum. In einem Gemeindehaus steckte er eine CD-Sammlung ein. Am Doktorsee brach der Angeklagte mehrere Wohnwagen auf, aus denen er Bierkisten, Receiver und Bekleidungsstücke mitnahm. Im Dezember hielt sich der Ostwestfale erneut auf dem Gelände auf und entdeckte einen Fiat mit steckendem Zündschlüssel. Er fuhr mit dem Wagen davon und lieferte sich zwei Stunden später eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Ein zweiter Autodiebstahl ereignete sich im Kalletal: In einem Lokal verschaffte sich der Mann den Schlüssel für einen Renault. Ohne im Besitz eines Führerscheines zu sein, fuhr er mit dem gestohlenen Pkw nach Bösingfeld und verursachte einen Unfall - das Auto erlitt Totalschaden. Und in der Rintelner Klosterstraße entwendete er einen Motorroller. Der geständige Angeklagte, der seit Jahren Marihuana, Kokain und Ecstasy konsumiert, will nun eine Therapie machen. Möglicherweise wird die Strafvollstreckung zugunsten einer stationären Drogenbehandlung zurückgestellt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt