weather-image
14°
Welches ist das richtige Alter, um Kinder zu bekommen?

20, 30 oder 40?

Lieber früh, da ist man noch belastbar und kann mehrere bekommen. Oder besser erst nach ein paar Jahren im Beruf, dann ist wenigstens genug Geld da. Viele Frauen grübeln über den richtigen Zeitpunkt fürs Kinderkriegen. Sowohl Fachleute als auch Eltern sagen: Den gibt es gar nicht. Dennoch fallen Vor- und Nachteile unterschiedlich ins Gewicht – je nachdem, ob man die Windeln in seinen 20ern, 30ern oder 40ern wechselt. Abhängig ist die Frage zum Beispiel davon, ob man sie aus biologischer, beruflicher oder psychologischer Sicht beantwortet. Welche Fragen auftauchen, zeigt ein Überblick.

270_008_7395588_fam101_2808.jpg

Autor:

Julia Kirchner


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt