weather-image
30°

19-Jährige wird bei Busfahrt sexuell belästigt

Gestorf. Auf der Fahrt von Hüpede nach Gestorf wurde am vergangenen Freitagnachmittag eine 19-Jährige in einem Linienbus sexuell belästigt.
Die junge Frau war auf dem Nachhauseweg, als sich während der Fahrt gegen 15.15 Uhr ein Mann neben sie setzte und kurze Zeit später langsam seine Hand unter ihren Po schob. Die 19-Jährige reagierte sofort und forderte den zwischen 20 und 30 Jahre alten Mann sehr bestimmt auf, damit aufzuhören. Daraufhin wechselte der Täter seinen Sitzplatz und verließ zusammen mit der jungen Frau in Gestorf den Linienbus.
Zuhause angekommen berichtete die Gestorferin ihren Eltern von dem Vorfall, verständigte die Polizei und stellte Strafanzeige wegen sexueller Belästigung. Die Fahndung blieb jedoch ergebnislos, da der Bus noch ein älteres Modell und deshalb noch keine Überwachungskamera installiert war.
Die Polizei hofft deshalb jetzt auf Zeugenaussagen von Passagieren, die ebenfalls um diese Zeit mit der Linie 320 von Hüpede nach Gestorf unterwegs waren und den Mann gesehen haben und kennen könnten. Der zwischen 20 und 30 Jahre alte Täter trug eine dunkle Hose, einen hellblauen Kapuzenpullover mit einer schwarzen Jacke und weiße Turnschuhe. Hinweise zu dem Mann nimmt die Polizei Springe unter 05041/94290 entgegen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare