weather-image
Bad Nenndorfer Frauen beim TC Hameln chancenlos

18:36-Klatsche vom Meister für VfL-Reserve

Handball (hga). Die Saison 2006/07 in der Frauen-WSL-Oberliga endete für den VfL Bad Nenndorf mit einer derben Klatsche. Beim Staffelmeister TC Hameln unterlag der VfL 18:36 (6:18).

Wie schon in den vergangenen Wochen trat der VfL mit einem Rumpfkader, in dem Maren Langhorst aushalf, an. "Wir haben es ihnen leicht gemacht", sagte VfL-Trainerin Svenja Sievert-Gattner. Die Abwehrarbeit kam beim VfL nicht richtig zum Tragen, ein großer Teil der Tore für die Gastgeberinnen fiel durch Tempogegenstöße. Diese waren bedingt durch eine hohe Fehlerquote und einige unnötige Zeitstrafen auf Seiten des VfL. 3:7, 6:14, bereits in Hälfte eins zeichnete sich der Spielverlauf ab, der über 9:20 und 11:24 in Hälfte zwei bis zum 18:36-Endstand seine Fortsetzung fand. VfL II: Pohler 8, Thies 6, Möller 2, Otte 1, Reuter 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt