×

1800 Euro aus NDZ-Glücksschwein-Aktion für den Tierschutzhof

HACHMÜHLEN. Schweinchen für (Meer-)Schweinchen, sozusagen. Und für Kaninchen, Hühner, Enten, Ponys und alles, was auf dem Tierschutzhof Hachmühlen sonst noch lebt – NDZ-Verkaufsleiter Thomas Kritscher überreichte 1800 Euro aus dem NDZ-Glücksschweinchen-Verkauf an Sonja und Sebastian Stefan vom Tierschutzhof.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite

Die beliebten hölzernen Glücksschweinchen hatte Kritscher am 27. Dezember mit Medienberater Henrik Koch in Bad Münder verkauft.

Rund 100 Tiere leben derzeit auf dem Hof. „Wir nehmen verhaltensauffällige und kranke Tiere auf, die schwer zu vergesellschaften sind und nur schwer ein Zuhause finden würden“, erklärt Sonja Stefan. Ende 2019 wurde der Hof als tierheimähnliche Einrichtung zertifiziert – dazu gehörten jedoch Auflagen. Dafür stehen nun einige Umbau- und Modernisierungsarbeiten auf dem Hof an; darüber hinaus soll das Außengehege erweitert werden. „Wir möchten die Bedingungen verbessern und noch besser auf spezielle Fälle eingehen können“, sagt die Tierschützerin. Unter anderem diesen Vorhaben kommt nun die Geldspende der NDZ-Leser zugute.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt