×
Bundesbeauftragte Birthler: Arbeit für 300 Jahre / Vortrag der Konrad-Adenauer-Stiftung "ausverkauft"

180 Aktenkilometer belegen Stasi-Spitzeleien

Bückeburg (bus). "Vergangenheit für die Zukunft: Die Aufarbeitung der SED-Diktatur mit Hilfe der Stasi-Akten" ist am Wochenende das Thema des aktuellen Bückeburger Mittagsgesprächs gewesen. Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte Reihe präsentierte im großen Saal des Bückeburger Rathauses mit Marianne Birthler eineausgewiesene Expertin der Materie. Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR referierte vor "ausverkauftem" Haus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt