×

16 Teams jagen das Schweinchen

Hattendorf (la). 16 Teams haben am Freitag neun Stunden lang das "Schweinchen" gejagt.

Am Abend konnte die erste Mannschaft des SV Hattendorf den Pokal für die zweite Hattendorfer Boulemeisterschaft aus den Händen von Hauptorganisator Thomas Peter in Empfang nehmen. Reinhard Peter, Günter Badorek, Helmut Scholz und Karl Reddel (unser Bild) hatten sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt. "Es war wirklich eng und wir mussten immer genau messen", stellte Thomas Peter fest. Platz zwei ging an die Titelverteidiger der Feuerwehr Hattendorf und die "Marderfeen" belegten Platz drei. Für die platzierten Teams gab es Pokale und eine Flasche Wein. "Der Spaß steht im Vordergrund, nicht große Preise", sagte Friedrich Gärling. Und Spaß hatten die Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer jede Menge. "Der Platz rund um die Boulebahn war den ganzen Tag voll. Das halbe Dorf war auf den Beinen", freute sich Gärling. Die Hattendorfer Boulemeisterschaften sollen in Zukunft immer am 3. Oktober ausgetragen werden. Foto: la




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt