weather-image

1,6 Promille: Anfänger rast in Scheune

Rodenberg (fox). Dass Alkoholkonsum und Autofahren nicht zusammenpassen, hat ein 18-jähriger Fahranfänger in der Nacht zu Sonntag am eigenen Leib erfahren. Wie die Polizei in Bad Nenndorf mitteilte, war der junge Rodenberger mit einem Atemalkoholwert von 1,6 Promille am Sonntagmorgen gegen 2.46 Uhr mit seinem Fiat zunächst von der Grover Straße abgekommen. Dann hat er ein Verkehrsschild sowie einen Verteilerkasten umgefahren und ist mit seinem Wagen in der Wand einer Fachwerkscheune stecken geblieben. Da im Verteilerkasten nicht nur Signale der Telekom, sondern auch von Kabel Deutschland ankommen, sei südlich der Unfallstelle das Kabelfernsehen ausgefallen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt