weather-image
Familiendrama in Detmold

15-Jährige soll ihren dreijährigen Halbbruder getötet haben

Detmold (dpa) - Am Tatort erinnern Kerzen und Blumen an den kleinen Jungen: Eine 15-Jährige soll in Detmold bei Bielefeld ihren drei Jahre alten Halbbruder getötet haben.

Polizeifahrzeuge vor dem Mehrfamilienhaus in Detmold, in dem eine 15-Jährige ihren dreijährigen Halbbruder erstochen haben soll. Foto: Guido Kirchner/dpa

Autor:

Carsten Linnhoff und Arne Meyer, dpa


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt