×
Neue Bogengruppe gegründet

15 Ziele der Bogenschützen

GROSSENWIEDEN. Die im Jahre 2000 gegründete Bogensparte im Schützenverein Großenwieden hat eine neue Bogen Gruppe 3D gegründet.

Hierbei handelt es sich um das Schießen auf dreidimensionale Ziele, wie Tierfiguren. Diese Tierfiguren sind aus einem Material, in dem die Pfeile gut stecken bleiben und auch gut wieder herauszuziehen sind. Das Schießen auf lebende Tiere ist in Deutschland mit Pfeil und Bogen verboten. Der Verein bietet die Möglichkeit 15 Ziele aus fünf unterschiedlichen Positionen anzuzielen und zu schießen, was schon mal drei bis vier Stunden dauern kann. Nachdem der Kanu Verleih Großenwieden eine Wolfsattrappe gesponsert hat, ist der „Tierpark“ der Schützen bereits auf 16 Tiere gewachsen Gedankt wurde Lothar Ebbeke und Michael Strohmeier. 3D Ziele werden auf Entfernung von acht bis 72 Meter geschossen. Trainiert wird in Großenwieden immer montags, ab 17 Uhr.

Die 3D Gruppe trifft sich immer sonntags ab 10 Uhr. Weitere Infos über die Schützen und ihre Aktivitäten erteilen gern Manfred Meier und Uwe Weigt, der sportliche Leiter der Bogenabteilung im Schützenverein Großenwieden.

Nicht auf Scheiben, sonder auf dreidimensionale Tierattrappen zielen die Mitglieder der 3D Bogenschützen in Großenwieden. FOTO: uwe Weigt/PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt