×
DRK-Blutspendetermin gut besucht / 20 Erstspender / "Ein wirklich toller Tag"

15 Stammkunden, 100 Aderlässe

Bückeburg (bus). Knapp 200 Personen sind am Mittwoch der Einladung zum zweiten Blutspendetermin 2008 des Ortsvereins Bückeburg im Deutschen Roten Kreuz (DRK) gefolgt. "Das war ein wirklich toller Tag", bilanzierte DRK-Chefin Karin Gerstenberg das Geschehen. Alle Teilnehmer seien guter Laune gewesen, niemand habe schlapp gemacht. "Auch die 20 Erstspender haben allesamt eine gute Figur abgegeben", unterstrich die Ortsvereinsvorsitzende.

Der Verein hatte 35 Helfer mobilisiert, um den Andrang zu bewältigen. Der Blutspendedienst Springe, der sich um die eigentliche Blutabnahme kümmerte, war mit zwei Fünferteams vor Ort. Deren Mitglieder trafen in der Herderschule auf zahlreiche "alte Bekannte". "Auf den großen Kreis unserer Stammspender sind wir schon ein kleines bisschen stolz", gab Gerstenberg zu verstehen. Bei gleich 15 Stammkunden notierten die Schriftführer mehr als einhundert Aderlässe. Jüngstes Mitglied im Club der "Hunderter" ist Reinhard Zimmer (Bückeburg), dem das DRK-Team am Mittwoch zum Überschreiten der bemerkenswerten Schwelle gratulierte. Der Bückeburger Termin erfreut sich nichts zuletzt deswegen großer Beliebtheit, weil hier alle Spender bei "runden" Zahlen (25, 30, 40, 50, 60 Teilnahmen) und vom 60. Aderlass an jedes Mal mit einer kleinen Aufmerksamkeit belohnt werden. Für die Erstspender gibt's einen Kino-Gutschein. "Und auf keinen Fall vergessen darf man die vorzügliche Verpflegung", betonten die in Lindhorst wohnenden Brüder Werner Witte (138 Spenden) und Johann Luksch (135). Spitzenreiter in der Spendenstatistik ist derzeit Wolfgang Rüffer (Porta Westfalica); Nicolaus Rechtien (Bückeburg) kommt auf 145, Herwig Baier (Bückeburg) auf 132 Teilnahmen. "Es sieht ganz so aus, als ob das Blutspenden nicht aus der Mode kommt", meinte Gerstenberg am Ende des anstrengenden Tages. Als nächste Blutspendetermine gibt der Ortsverein Mittwoch, 21. Mai, und Mittwoch, 3. September, (jeweils von 15 bis 19.30 Uhr in der Herderschule, Unterwallweg 5 b) bekannt. Weitere Termine kostenfrei unter der Service-Nummer (08 00) 1 19 49 11 und im Internet unter der Adresse www.Blutspende-NSTOB.de




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt