×
Volksbank in Schaumburg und Stadtwerke Rinteln als Hauptsponsoren

120 Kinder freuen sich schon auf die Manfred-Kaltz-Fußballschule

Jugendfußball (peb). 120 Nachwuchskicker können es kaum noch erwarten. Wenige Tage noch, dann laufen sie in der Manfred-Kaltz-Fußballschule auf, die vom 22. bis 24. Juni auf den Plätzen am Schulzentrum gastiert.

Der SC Rinteln hat die Vorbereitungen abgeschlossen, jetzt können die hochkarätigen Trainer angeführt vom Ex-Nationalspieler "Manni" Kaltz kommen. Die 120 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus Rinteln, Exten, Engern, Möllenbeck, Deckbergen, Steinbergen, Obernkirchen, Extertal, Kalletal, Bückeburg, Kathrinhagen und Niedernwöhren werden in sechs Gruppen von sieben Trainern der Fußballschule und neun Trainern des SC Rinteln unterrichtet. Neben Manfred Kaltz geben die Fußballlehrer Dieter Schlindwein, Horst Blankenburg, Dietmar Demuth, Roland Thiel, Zsolt Petry und Jürgen Holletzek ihr Wissen an die jungen Spieler weiter. Am Sonnabend wird auch Ex-Nationalkeeper Uli Stein auf den Plätzen am Schulzentrum erwartet. Die Chancen, dass Horst Hrubesch für einige Trainingseinheiten vorbeischaut, stehen sehr günstig. Die Manfred-Kaltz-Fußballschule startet am Freitag um 15 Uhr mit der Ausgabe der Trikots an jeden Teilnehmer. Um 15 Uhr erfolgt die Vorstellung der Trainer und die Einteilung in die altersspezifischen Gruppen. Das Training beginnt dann um 16 Uhr. Um 18 Uhr folgt in der Aula des Gymnasium Ernestinum der Vortrag "KeineMacht den Drogen", der von Oliver Stellmacher gehalten wird, der dem Projekt "Begegnung" angehört und seit acht Jahren in der Drogenaufklärung tätig ist. Dazu sind nicht nur alle Teilnehmer, deren Eltern und Angehörigen eingeladen, sondern auch alle interessierten Schüler aus ganz Schaumburg. Das Training am Sonnabend beginnt um 10.30 Uhr. Nach dem Mittagessen um 13 Uhr folgt die Talkrunde um 13.45 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Dabei können die Teilnehmer, Eltern und alle Interessierten schlaue Fragen an Manfred Kaltz und dessen Kompetenzteam stellen. Um 14.30 Uhr steht dann die nächste Trainingseinheit auf dem Programm. Am Sonntag um 10.30 Uhr folgt die letzte Trainingseinheit. Mit der Siegerehrung und Verabschiedung um 12.30 Uhr endet dann die Fußballschule. Die Veranstaltung des SC Rinteln wird finanziell unterstützt durch die Volksbank in Schaumburg und die Stadtwerke Rinteln, durch die die Teilnehmergebühr sehr freundlich gestaltet werden konnte. Weitere Sponsoren sind die Firma "Riha-Wesergold", die die Getränke für die Teilnehmer stellt, und die Firma "Rintelner Fleisch- und Wurstwaren", die für das Mittagessen für die Kinder am Sonnabend sorgt. Für interessierte Besucher, die den Trainern der Fußballschule bei der Arbeit einmal auf die "Füße" schauen wollen, sind jederzeit willkommen. Der SC Rinteln sorgt auch für die Besucher für Speisen und Getränke zu Minipreisen.

"Manni" Kaltz ist bei den Kids als Trainer sehr beliebt. Foto: tol



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt