weather-image
Freiwillige, DRK und VfL stellen das Helferteam für die Typisierungsaktion

120 Helfer sorgen für reibungslosen Ablauf

Bückeburg (rc/bus). Ein Helferteam von mindestens 120 Frauen und Männern wird am kommenden Sonnabend, 19. April, von 11 bis 16 Uhr dafür sorgen, dass die Aktion "Bückeburg - eine Stadt lässt sich typisieren" reibungslos ü ber die Bühne gehen kann. Allein der Ortsverein Bückeburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), DRK-Rettungsdienst und DRK-Kreisbereitschaft werden mit 70 Mitgliedern und dem in vielen Blutspendeaktionen bewährten Team sowie der Logistik wie Liegen und der sonst noch benötigten Ausstattung anrücken. Der VfL Bückeburg ist mit elf Mitgliedern dabei. Dazu kommen rund 40 weitere Helfer, die sich freiwillig zur Verfügung gestellt haben, als sie von der Aktion in der Zeitung gelesen haben. Alle helfen natürlich unentgeltlich, wollen dafür sorgen, dass die Aktion zum Erfolg wird.

0000483810.jpg

"Ich war und binüberrascht von der spontanen Hilfs- bereitschaft", freute sich Angelika Hagel, beim Initiativkreis verantwortlich für die Organisation. Als der erste Aufruf veröffentlicht wurde, hätten sich ganze Teams gemeldet, die mitmachen wollen. Allein 14 Bückeburger Ärzte werden zum Beispiel dafür sorgen, dass die fünf Milliliter Blut, die für die Typisierung gebraucht werden, schmerzlos aus der Vene entnommen werden. Unterteilt sind die Helfer in zwei Schichten: die erste morgens ab 11 Uhr, die zweite nachmittags ab 13.30 Uhr. Neben den Blutabnehmern und den Schreibern, die die Daten der zu Typisierenden erfassen, sorgen die weiteren Helfer für die Logistik. Mehrere sind abgestellt, um im Palais den Weg zu weisen, damit jeder weiß, wohin er zu gehen hat. Das DRK-Team sorgt dafür, dass ähnlich wie bei den Blutspenden ein Imbiss bereit steht. Hier zeigten sich unter anderem "Bauerngut" und die Bäckerei Schäfers äußerst spendabel.Neben der Verpflegung bietet das DRK-Team auch eine Kinderbetreuung an. Für alle, die mit dem eigenen Pkw zur Typisierung kommen, stehen genügend Parkplätze direkt am Palais zur Verfügung; einfach durch das große Tor von der Herminenstraße auf das Geländer der Blindow-Schule fahren: links entlang des Rondells unter den Bäumen kann geparkt werden, rechts führt der Weg automatisch hinauf zu einem großen Parkplatz direkt neben dem Gebäude.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt