×
Elf Infizierte im Krankenhaus

120 Corona-Fälle im Landkreis, 40 in Bad Münder

HAMELN-PYRMONT. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es aktuell 120 Corona-Fälle, 80 Patienten gelten als geheilt. Im Vergleich zum Vortag ist die Fallzahl damit leicht angestiegen. Allein 40 Fälle gibt es in Bad Münder.

Die vier Neu-Infizierten leben nach Angaben des Landkreises in Hameln, Hessisch Oldendorf, Bad Pyrmont und Bad Münder.

Elf infizierte Personen werden derzeit in den drei Akutkliniken im Landkreis Hameln-Pyrmont stationär behandelt.  Außerdem befinden sich 67 Personen der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne. Neun Menschen sind bislang gestorben.

Die aktuell infizierten Patienten wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Alle Infizierten werden gemeinsam vom Gesundheitsamt und den jeweils behandelnden Hausärzten engmaschig betreut.

Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt:

  • Aerzen 7                                 
  • Bad Münder 40                     
  • Bad Pyrmont 17            
  • Coppenbrügge 2             
  • Emmerthal 8                     
  • Hameln 36                           
  • Hess. Oldendorf  9               
  • Salzhemmendorf  1            

Bis zum 16. April 2020 wurden im Landkreis Hameln-Pyrmont  3210  Tests auf das Corona Virus durchgeführt (zum Vergleich: bis zum 8.4.2020 waren es 2543).

Bisher neun Todesfälle:

  • 88-jähriger Mann aus Bad Münder
  • 47-jähriger Mann aus Emmerthal
  • 89-jährige Frau aus Bad Münder
  • 88-jährige Frau aus Bad Münder
  • 79-jähriger Mann aus Emmerthal
  • 84-jährige Frau aus Bad Münder
  • 84-jährige Frau aus Aerzen
  • 85-jähriger Mann aus Aerzen
  • 90-Jährige Frau aus Bad Münder

Bis auf den 47-Jährigen litten alle Verstorbenen unter Vorerkrankungen. Bei dem 88-jährigen Mann aus Bad Münder, dem ersten Corona-Todesfall im Landkreis Hameln-Pyrmont, war das Virus erst nach dem Tod festgestellt worden.

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind hier zu finden:

www.hameln-pyrmont.de/corona

HINWEIS: Der Landkreis unterscheidet in seinen täglichen Mitteilungen zwischen Infizierten und Geheilten. Aktuell gibt es 31 Infizierte, 80 Geheilte und neun Todesfälle - macht zusammen bislang 120 Corona-Fälle.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt