weather-image
22°
Auf den Zentimeter genau am Kanuanleger "geparkt" / Heute geht es weiter bis nach Minden

1000 Zuschauer beobachten Floßankunft

Rinteln (wm). Erstaunlich, wie viele Menschen ein schlichtes Holzfloß an einem Freitagnachmittag um 17 Uhr auf die Beine bringen kann: Auf der Weserbrücke und an beiden Ufern warteten geschätzt gut tausend auf die Ankunft des historisch korrekten Transportes von 17 Fichtenstämmen auf der Weser. Und die Männer an den beiden Steuerrudern bewiesen, dass die Kunst, ein Floß zu fahren, keineswegs vergessen ist. Mit Unterstützung von THW- und DLRG-Booten wurde die Masse von rund 100 Kleinwagen, 38 Meter lang, sechs Meter breit, auf den Zentimeter genau am Kanuanleger "geparkt". Beifall von der Brücke wie den Ufern begleitete das Manöver.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt