weather-image
Gesangverein Ottensen lädt für den 16. Juni zum Jubiläum ein

100 Jahre: Sieben Gruppen feiern

Ottensen (gus). Der Gesangverein Ottensen feiert am Sonnabend, 16. Juni, sein 100-jähriges Bestehen im Lindhorster Hof Gümmer, Bahnhofstraße 37. Um 14 Uhr beginnt ein Jubiläumskonzert mit sieben beteiligten Gruppen. Als Redner ist Ehrenlandrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier dabei.

270_008_5547200_Li3_Ottenchor_0806.jpg

Wenn der Ottenser Chor die begehrte Zelter-Plakette aus Schöttelndreiers Händen überreicht bekommt, wird das ein besonderer Moment sein für den Vorsitzenden, Bernd Kynast. Einerseits, weil es die Auszeichnung eben nur einmal gibt. Und zweitens, weil Kynast seit Jahren der Motor im Gesangverein Ottensen ist. Schon vor vier Jahren hatte er auf das bald anstehende Jubiläum hingewiesen und um eine Verstärkung der Gruppe geworben.

Mit Erfolg. Einerseits holte er die junge Chorleiterin Judith Adomeit ins Boot. Seit drei Jahren leitet die Studentin der Schlaffhorst-Andersen-Schule jetzt die musikalischen Geschicke der Gruppe. Außerdem sind 25 aktive Sänger und insgesamt 78 Mitglieder für das kleine Ottensen eine ordentliche Bilanz. Allein mit der Beteiligung der Männer hadert Kynast ein wenig, nur vier sind derzeit im Chor aktiv.

Erst recht kann sich die Beteiligung befreundeter Gruppen am Jubiläumsfest sehen lassen. Außer dem Jubiläumschor sind der Schulchor der Grundschule Lindhorst, der Männergesangverein und Gemischte Chor Lindhorst, der Gemischte Chor Mesmerode, der Rock- und Gospelchor Rhythm & Joy aus Lindhorst, der Gemischte Chor Lüdersfeld-Vornhagen und die Kindertanzgruppe der „Aalaester Maikens“ aus Ottensen dabei.

Von 14 Uhr an gibt es Kaffee und Kuchen im Hof Gümmer. Auf dem Schulhof stehen ein Getränke-Pavillon und ein Grillstand bereit. Nach der Begrüßung durch Kynast ist ein Lied des Jubiläumschores zu hören, anschließend spricht Schöttelndreier zu den Gästen und überreicht die Zelter-Plakette. Nach dem feierlichen Akt ist die Kindertrachtengruppe mit einem Tanz an der Reihe.

Danach wiederum werden die jährlichen Ehrungen des Chores vorgenommen, die diesmal nicht bei der Jahresversammlung erfolgten. Die Gäste haben im Anschluss daran die Gelegenheit, Grußworte loszuwerden. Dann treten nach und nach die unterschiedlichen Sängergruppen im Lindhorster Dorfgemeinschaftszentrum auf.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt