×
Reisevereinigung Hameln in St. Wendel und in Völklingen dabei

10 000 Brieftauben aufgelassen

Weserbergland. Im 335 Kilometer entfernten St. Wendel starteten um 7 Uhr insgesamt 10189 Brieftauben. Die Reisevereinigung Hameln (RV) war mit 1221 Tauben an diesem Regionalverbandsflug beteiligt. Sieger wurde der Sportsfreund Siegfried Schenk vom Verein „Weserbote Hameln“, genau um 11.16 Uhr und eine Sekunde wurde seine schnellste Taube von der elektronischen Anlage im Heimatschlag erfasst. Die Plätze 2, 9 und 10 belegten Tauben von Dieter Matthias aus Aerzen, die Plätze 3 und 6 erwarb O. M. Schomburg aus Ottenstein, der mit seinen 34 gesetzten Tauben 22 Preise erwarb. Platz 4 und 5 gingen an Tauben von Gerhard Rischmüller vom Verein „Reisetaube Asmissen“. Auf den 7. Platz kam Karl Oelschläger und Platz 8 belegt Peter Beuster aus Bad Pyrmont.

Zum zweiten Flug über 365 Kilometer wurden die Tauben in Völklingen eine Woche später um 6.25 Uhr aufgelassen. Bedingt durch die Wärme war der Flugverlauf allerdings nicht so optimal, jedoch kamen die Tauben zügig nach. Sieger wurde das Weibchen 07042-08-53 von Züchter Eberhard Stelzer, besonders motiviert war diese Taube, weil ihr Züchter in der Woche Geburtstag hatte und sie ihm damit sicherlich ein schönes Geburtstagsgeschenk brachte. Zweiter wurde Erwin Tegtmeyer aus Bad Pyrmont, die Plätze 3 bis 10 teilten sich die Sportsfreunde Dieter Matthias und Gerhard Rischmüller, 9. wurde Karl Oelschläger vom Verein „Heimatstolz Bad Pyrmont“.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt