×
SCR-B-Junioren unterliegen der JSG Achtum / VfL Bückeburg schlägt 1. FC Wunstorf 4:2

0:1-Pleite durch Rintelner Abschlussschwäche

Jugendfußball (gk). Zu einem schwer erkämpften 4:2-Heimsieg kamen die B-Junioren des VfL Bückeburg in der Bezirksoberliga gegen den 1. FC Wunstorf.

B-Junioren-Bezirksoberliga: VfL Bückeburg - 1. FC Wunstorf 4:2. Die Bückeburger, die in der ersten Halbzeit mit dem starken Wind im Rücken aufspielten, hatten zwar die höheren Spielanteile auf ihrer Seite, doch die Wunstorfer zogen sich nicht zurück, sondern blieben durch schnelle Konter gefährlich. Als der FCW-Keeper in der 5. Minute sich eine zu kurze Faustabwehr leistete, kam Mostafa Khodr in Ballbesitz und vollendete aus wenigen Metern zum 1:0 für die Obst-Schützlinge. Florian Juka gelang in der 18. Minute das 2:0. Die Wunstorfer hatten nach Wiederanpfiff zunächst mehr vom Spiel. Der Ausgleich lag schon in den ersten fünf Minuten drin, als die Gäste zwei klare Gelegenheiten versiebten. Als die Bückeburger Deckung nach einer Stunde nicht im Bilde war, gelang Cliver Martmann per Kopfball das 2:1. Nach einem Zuspiel an der Strafraumgrenze schlug der Weitschuss von Jeremy Baraczowski (67.) zum 3:1 unter der Querlatte ein. Nach diesem dritten Treffer befreiten sich die Obst-Schützlinge vom Wunstorfer Druck, doch ein schneller Konterangriff über die rechte Seite führte durch den agilen Marek Gilke zum überraschenden 3:2-Anschlusstreffer. Den VfL-Sieg stellte Mostafa Khodr in der 78. Minute sicher, als er nach einem Konter zum 4:2-Endstand einschoss. B-Junioren-Bezirksoberliga: SC Rinteln - JSG Achtum/Einum/Bavenstedt 0:1. Die ersten guten Chancen besaßen die Gäste, doch sie scheiterten am gut aufgelegten SCR-Schlussmann Marvin Deerberg. Auf der Gegenseite vergaben die Rintelner die Gelegenheit zur Führung, denn der Schuss von Bergmann (23.) landete nur am Außennetz. Auch die hochkarätige Möglichkeit von Fazlioglu (30.) wurde vom Gästetorwart pariert. In der 33. Minute gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, als ein Freistoß aus 22 Metern im SC-Gehäuse einschlug. Auf der anderen Seite sauste der Fernschuss von Al Fahad (35.) aus 18 Metern neben dem Pfosten vorbei ins Toraus. Die Weserstädter besaßen in der zweiten Halbzeit leichte Feldvorteile. Die Schüsse von Sasse, Kallmeyer und Cremer wurden im letzten Momentnoch abgeblockt. Als die Rintelner ihre Abwehrarbeit lockerten, kamen auch die Gäste noch zu mehreren guten Kontermöglichkeiten, die jedoch von Deerberg pariert wurden. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - TSV Eystrup 4:3. Ibrahim Khodr (5.) brachte die Hering-Truppe mit einem Flachschuss 1:0 in Führung. Schon im direkten Gegenzug nutzten die Eystruper einen Abwehrfehler des Neulings zum 1:1 aus. Eine wesentlich bessere Leistung als vor der Pause lieferten beide Teams im zweiten Durchgang ab. Dabei zog Eystrup ein gefährliches Konterspiel. In der 42. Minute sprang dem VfL-Schlussmann das Leder vom Knie weg, der TSV nutzte diese Chance im Nachschuss zum 1:2 aus. Khodr (55.) suchte sich nach einem Freistoß eine Ecke aus und glich zum 2:2 aus. Als die Gäste in der 62. Minute nach einem Abspielfehler der Grün-Weißen in Ballbesitz kamen, führte auch dieser Konter zum 2:3. In der 72.Minute bekam der Eystruper Keeper den Ball nicht unter Kontrolle, Christof Schlüter staubte zum 3:3-Gleichstand ab. Wegen Schiedsrichterbeleidigung handelte sich der Gästetorwart Blaufelder nach diesem Gegentreffer die rote Karte ein. In der 78. Minute tankte sich der eingewechselte Lars Büsing von der Mittellinie durch und traf zum 4:3-Endstand. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Landesbergen/Leese - JSG Niedernwöhren/Enzen 0:5. Das 1:0 für die Kerkmann-Elf erzielte Daniel Engwer in der 24. Minute mit einem Direktschuss. Nach diesem Führungstreffer dominierten die Rot-Weißen das Spielgeschehen bis zum Abpfiff. Als Calvo in der 45. Minute Niklas Vehling mit einem Steilpass in die Gasse bedient, versenkte dieser die Kugel aus spitzem Winkel zum 2:0. In der 50. Minute schlug der Freistoß von Carlo Calvo aus 18 Metern zum 3:0 ein. Eine Viertelstunde später führte eine weitere Standardsituation zum 4:0 durch Nico Kerkmann. Die scharfe Flanke von Engwer vor den JSG-Kasten drückte Jan Philipp Althöfer in der 74. Minute zum auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Endstand über die Torlinie.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt