weather-image
10°
Juve trifft auf Monaco

Madrider Stadtderby in der Königsklasse

Nyon (dpa) - Nach den Final-Erfolgen 2014 und 2016 trifft Real Madrid im Champions-League-Halbfinale erneut auf Stadtrivale Atlético. Der Vorjahresgewinner mit Fußball-Weltmeister Toni Kroos will im Derby den nächsten Schritt zur historischen Titelverteidigung machen.

Das andere Halbfinale bestreiten BVB-Bezwinger AS Monaco und Juventus Turin mit Nationalspieler Sami Khedira. Damit könnte es im Finale am 3. Juni in Cardiff zum Duell zwischen Kroos und Khedira kommen.

Auch in der Europa League gibt es ohne deutsche Vereine reizvolle Spiele: Manchester United kämpft im Halbfinale gegen Celta Vigo, Schalke-Bezwinger Ajax Amsterdam gegen Olympique Lyon um den Einzug ins Endspiel, wie die Auslosung in Nyon ergab.

«Ein starkes Team mit vielen talentierten Spielern und einer beeindruckenden Serie in dieser Saison», schrieb Juves Khedira auf Twitter zum Duell mit dem französischen Liga-Tabellenführer. «Wir müssen vorsichtig sein, aber das Ziel ist klar.» Juve will nach der Final-Niederlage gegen Barcelona 2015 den ersten Königsklassen-Gewinn einer italienischen Mannschaft seit Inter Mailand 2010, Monaco peilt eine Revanche für die Viertelfinal-Niederlage gegen Turin 2015 an.

Real, das im Viertelfinale in zwei dramatischen Partien den FC Bayern München besiegt hatte, hat zunächst Heimrecht und will als erstes Team seinen Titel verteidigen. Die Halbfinal-Hinspiele finden am 2. und 3. Mai statt, die Rückspiele eine Woche später.

In der Europa League bestreitet Topfavorit Manchester United mit dem Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan sein Halbfinale gegen den spanischen Club Celta Vigo. «Das Europa-League-Finale zu erreichen, wäre das perfekte Ende unserer Saison», sagte Uniteds Trainer José Mourinho. Die Halbfinal-Hinspiele finden am 4. Mai statt, die Rückspiele folgen eine Woche später. Am 24. Mai (20.45 Uhr) wird das Endspiel in Solna bei Stockholm angepfiffen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare