weather-image
10°

Zwischen 5 Kilometern und 100 Meilen

SPRINGE. Es ist der wohl verrückteste Silvesterlauf weit und breit: Die 100 Meilen auf der Pendelstrecke zwischen Adensen und Rössing. Elf Läuferinnen und Läufer haben sich am letzten Tag des vorigen Jahres morgens um sechs auf die Strecke gemacht – vier von ihnen erlebten den Jahreswechsel auf der Strecke.

Michael Reis und Sabrina Glöckner aus Kaiserslautern machen die 100 Meilen in Adensen voll. Knapp 27 Stunden sind sie unterwegs. Foto: RP


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt