weather-image
23°

Zweimal Platz 5: Heuberger als EM-Reserve nominiert

ALTENHAGEN. Der Hengst „Heuberger TSF“ vom Trakehner-Gestüt Webelsgrund in Altenhagen ist als Reservist für die Dressur-EM Ende August in Göteborg nominiert worden. Beim weltgrößten Reitturnier CHIO in Aachen belegten er und seine Reiterin Anabel Balkenhol zwei sensationelle fünfte Plätze.

Erfolgreich: Anabel Balkenhol und Heuberger. Foto: LL-Foto

Dabei steht Heuberger erst am Anfang seiner Karriere: Mit zehn Jahren gehörte er zu den jüngsten Pferden im international besetzten Starterfeld. „Das ist ein absolut unvorhergesehener, großartiger Erfolg“, jubelte Harald Erdsiek, Leiter des Gestüts Webelsgrund, nach der Rückkehr. „Wir sind überglücklich.“ Zusammen mit seiner Frau Burgi verfolgte er Heubergers zwei Auftritte in Aachen live. Erdsieks hatten ihrem Schützling im Vorfeld Chancen auf den achten Platz eingeräumt, „wenn alles auf den Punkt passt“.

Das CHIO in Aachen ist das größte und prestigeträchtigste Reitturnier der Welt. Anabel Balkenhol, die Tochter des Olympiasiegers und späteren Dressur-Bundestrainers Klaus Balkenhol, startete mit „Heuberger TSF“ sowohl beim „Grand Prix“ als auch beim „Grand Prix Special“. Austragungsort war das Deutsche Bank Stadion – mit 6300 Sitz- und Stehplätzen die weltweit größte Dressurarena.

Der Prämienhengst Heuberger wurde in Springe geboren, ist hier aufgewachsen und ausgebildet worden. Seit dreieinhalb Jahren wird er von der Familie Balkenhol im Münsterland trainiert. Auf Webelsgrund wären die Möglichkeiten nach der M-Prüfung begrenzt gewesen.

Trotz seines jungen Alters gilt Heuberger als auffällig gelassenes und souveränes Turnierpferd. „Dafür ist er von Bundestrainerin Monica Theodorescu ausdrücklich gelobt worden“, sagt Harald Erdsiek. Nach den grandiosen Auftritten in Aachen ist das Duo Balkenhol/Heuberger als Reserve für die Europameisterschaft nominiert worden. „Damit hätten wir nie gerechnet“, gibt Harald Erdsiek zu, „eigentlich ist er dafür noch zu jung.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt