weather-image
16°

Zwei vorentscheidende Spiele für den VfB Eimbeckhausen

Der Abstiegskampf in der Fußball-Kreisliga Hameln-Pyrmont ist spannend wie lange nicht. Mittendrin: Der VfB Eimbeckhausen als Tabellenachter, den nur zwei Punkte vom Dreizehnten SG Flegessen trennen. Abgeschlagen ist nur Schlusslicht Latferde, das am Freitagabend Nettelrede empfängt.

Eimbeckhausens Abwehr-Chef Mike Hoffmann ist gegen Wallensens erstarkte Offensive zurück im Kader. Foto: Niedergesäß
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt