weather-image

Zwei imposante Serien

Eldagsen. Der Start ins neue Jahr hat es in sich für Rollhockey-Erstligist SC Bison Calenberg. Zu Gast am heutigen Sonnabend (18 Uhr) in der Eldagsener Sporthalle ist die seit acht Spieltagen ungeschlagene TuS Düsseldorf-Nord, die es am letzten Spieltag des alten Jahres sogar schaffte, dem amtierenden Meister und souveränen Spitzenreiter Herringen beim 5:5 einen Punkt abzuknöpfen.

270_008_7661027_spo_haas.jpg

In Ehrfurcht erstarren müssen die Bisons freilich nicht. Ihre eigene Serie kann sich ebenfalls sehen lassen, gewannen sie ihre fünf Heimspiele doch allesamt und sind mit 22 Zählern erster Verfolger der Herringer – Düsseldorf liegt mit 16 Punkten auf Rang 4. Das Hinspiel gewann der SCBC mit 9:5.

„Mit einer disziplinierten Abwehrleistung wie im Hinspiel haben wir eine Chance“, sagt Bison-Kapitän Milan Brandt, der einsam die Torjägerliste der Liga anführt. Düsseldorf ist deutlich ausgeglichener besetzt: Sechs der neun Spieler, die regelmäßig zum Einsatz kommen, haben vier oder mehr Tore erzielt. „Die können durchwechseln, das kann ein Vorteil sein“, sagt Brandt, „aber wir haben die besseren Einzelspieler.“

Erstmals spielberechtigt heute ist Winterzugang Fabian Schmidt aus Walsum – ob er sofort zum Einsatz kommt, ist fraglich. Gestern kam die Mannschaft erstmals wieder zum Training zusammen. Nur Sebastian Haas, der seine Grundausbildung bei der Bundeswehr absolviert, waren alle Spieler dabei. „Sebi wird aber rechtzeitig zum Spiel da sein“, sagt Brandt.

Die von ihm trainierten Bison-Damen haben morgen (10 Uhr) ebenfalls Heimrecht und treffen am vierten Vorrunden-Spieltag auf die Moskitos Wuppertal und den RSC Darmstadt. Nach den beiden Niederlagen am letzten Spieltag stehen die Eldagsenerinnen unter Zugzwang. Zwei Siege sind Brandts klare Vorgabe, um weiter im Rennen um die Playoff-Plätze zu bleiben. „Gerade gegen die Moskitos wird es aber nicht so leicht, wie in den letzten Jahren“, so Brandt.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt