weather-image
17°

Zwei harte Brocken für Nettelrede

Springe/Bad Münder. Für die Tischtennis-Herren der TuSpo Bad Münder stehen in der Bezirksliga 2 zwei Spiele innerhalb von 24 Stunden auf dem Programm. Morgen begrüßen sie in eigener Halle den TSV Bergkrug – Sonnabend sind sie beim TTC Wölpinghausen zu Gast. Gegen Bergkrug verlor die TuSpo das Hinspiel 2:9. „Da sind wir klarer Außenseiter“, sagt Bad Münders Mannschaftsführer Johannes Waßmuth. Viel wichtiger ist ihm die Partie beim Vorletzten Wölpinghausen. „Wenn wir dieses Spiel gewinnen, hätten wir zumindest Relegationsrang acht sicher.“ Verliert Bad Münder jedoch, droht sogar der direkte Abstieg in die 1. Bezirksklasse.

270_008_7012025_spo_trost.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt