weather-image
36°
Franz Genschick zur Situation des FC Springe, die Veränderungen in der Spielweise und nahe Ziele

„Zur Winterpause in das vordere Drittel“

Fußball. Nach 13 Begegnungen der laufenden Saison steht der Bezirksligist FC Springe mit 18 Punkten genau in der Mitte auf dem achten Tabellenplatz – eine Position, die die FC-Verantwortlichen so nicht erwartet haben. Nach dem 4:0-Sieg über den FC 08 Boffzen zeigt die Leistungskurve nach oben. Über die derzeitige Situation, die Entwicklung der Mannschaft und die Ziele sprach NDZ-Mitarbeiter Dieter Gömann mit dem Trainer Franz Genschick.

270_008_4921057_Genschick_neu.jpg


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt