×
Gestorfs scheidender Coach Thorsten Gottschalk zieht nach dem letzten Heimspiel Bilanz

„Zum Teil war ich ganz schön angefressen“

Fußball (jab). Ein Spiel steht noch aus, dann tritt Thorsten Gottschalk, Urgestein des TSV Gestorf, als Trainer des Herrenteams ab, seinen Posten übernimmt Sven Mertens. Das letzte Heimspiel hat Gottschalk am Sonntag hinter sich gebracht. Mit einem 2:2 gegen Laatzen haben such die Gestorfer dabei den Klassenerhalt gesichert – immerhin ein Lichtblick nach einer insgesamt enttäuschenden Saison.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt