×
Dirk Pauling, Trainer von Burgdorf II, über die Chancen seines Teams im Topspiel bei den HF Springe

„Wir werden erwachsen oder bleiben Kinder“

Handball (jab). Der Oberliga-Hit des kommenden Wochenendes steigt am Sonnabend, 17.30 Uhr, an der Harmsmühlenstraße. Dann empfängt Spitzenreiter HF Springe den Tabellenzweiten TSV Burgdorf II. Ein richtungsweisendes Spiel. Die Burgdorfer ließen zuletzt mit dem 50:28-Sieg in Stadtoldendorf aufhorchen. In der Favoritenrolle sieht TSV-Trainer Dirk Pauling sein Team deshalb aber nicht, wie er im Interview mit NDZ-Redakteur Jan-Erik Bertram verrät.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt