weather-image
26°
Trainerin Manuela Porcarelli über die HF-Damen, die Heimschwäche, die Motivation und die Ziele

„Wir sind stark genug, um nicht abzusteigen“

Handball. Seit sieben Jahren ist Manuela Porcarelli Trainerin bei den Frauen der Handballfreunde Springe. Das Eigengewächs des Springer Handballs begann mit zwölf Jahren an der Harmsmühlenstraße, wurde als A-Jugendliche in die Damenmannschaft integriert, ehe sie nach einer Knieverletzung den Wettkampfsport aufgeben musste. Mit zuletzt zwei Heimsiegen in Folge hat sich ihre Mannschaft Luft im Abstiegskampf der Regionsoberliga verschafft.

Nach acht Heimniederlagen in Folge hat Trainerin Manuela Porcare

Autor:

Dieter Gömann


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt