weather-image
16°

„Wir sind der achte Mann“

Springe. Neun Handball-Begeisterte waren es, die vor knapp zwei Jahren den ersten Fanclub der HF Springe gründeten. Mittlerweile ist der „Deisterexpress“ auf 20 Mitglieder angewachsen. Zu ihnen gehört auch der Gestorfer Günther Wall, der vor einem Dreivierteljahr dazustieß und mittlerweile das Amt des Pressewarts innehat. NDZ-Redakteur Jan-Erik Bertram hat mit ihm über die kurze Geschichte des Fanclubs und die Zukunftstpläne gesprochen.

270_008_7092324_spo_fanspotsdam.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt