weather-image
27°
HF-Coach Lakenmacher sieht auch gegen Emsdetten nur eine Chance, wenn die Gegenstöße sitzen

„Wir müssen uns hinten zerreißen“

Springe. Nächste Chance auf den ersten Sieg für die Handballfreunde Springe. Am heutigen Sonnabend (18 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Sven Lakenmacher in der Halle des Schulzentrums Süd den TV Emsdetten. Die Personalsituation ist nach wie vor angespannt.

270_008_7771542_spo_schuette_jab.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt