weather-image
17°

„Wir müssen uns erst mal finden“

Springe. „Das allerwichtigste ist, dass wir zwei Punkte geholt haben“, sagte Trainer Sven Lakenmacher nach dem 32:26-Sieg der Handballfreunde Springe zum Auftakt der Drittliga-Saison gegen die TS Großburgwedel. Eine Galavorstellung bot seine Mannschaft dabei wahrlich noch nicht, aber die hatte auch niemand – außer vielleicht den größten Optimisten – erwartet.

270_008_7405935_spo_hfjubel.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt