weather-image

Wieder kein Sieger im Derby

NETTELREDE. Im münderschen Derby der Fußball-Kreisliga Hameln-Pyrmont zwischen dem TSV Nettelrede und dem VfB Eimbeckhausen gab es auch im Rückspiel keinen Sieger. Nach dem 0:0 in der Hinrunde fielen diesmal aber immerhin Tore.

Drei gegen Einen: Die Eimbeckhäuser Abdullah Yilmaz (v. r.), Otto Janke und Martin Schneider bedrängen Nettelredes Kay-Uwe Werhahn. Foto: Niedergesäß

Autor

Thomas Niedergesäß Reporter


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt