weather-image
13°
2:2-Remis gegen Afferde / Bozkurt und Gruner bringen VfB zwei Mal in Führung / Chancenverwertung ist mangelhaft

Wieder kein Sieg für VfB Eimbeckhausen

Eimbeckhausen. Bei Dauerregen und herbstlichen Temperaturen kam der VfB Eimbeckhausen gestern Abend in der Kreisliga Hameln-Pyrmont gegen den SV Eintracht Afferde nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.

270_008_6322367_spo_vfb02.jpg

Eimbeckhausen diktierte von Beginn an das Spiel und drängte die Gäste in die eigene Hälfte. VfB-Spielertrainer Michael Wehmann hatte nach vier Minuten die erste gute Möglichkeit. Sein Kopfball aus sechs Metern landete aber in den Armen von Eintracht Keeper Timo Tuckfeld. Mit einem Flachschuss aus 18 Metern durch Ibrahim Bozkurt gingen die Gastgeber in Führung (11.). Obwohl Eimbeckhausen den Gegner scheinbar sicher im Griff hatte, kam Afferde nach einem groben Schnitzer im Mittelfeld des VfB durch Philipp Thiemer zum überraschenden Ausgleich (22.). Zehn Minuten später schoss Rouven Gruner die Eimbeckhäuser wieder in Front.

Im zweiten Abschnitt wurde Afferde stärker und tauchte nach Kontern einige Male gefährlich vor dem Kasten von VfB-Schlussmann Alen Coric auf. Eimbeckhausen versäumte es weiterhin seine guten Chancen in Tore umzumünzen und wurde eine viertel Stunde vor Schluss mit dem Ausgleichstreffer durch Samir Bayrami bestraft.

VfB Eimbeckhausen: Coric – Flemes, S. Wehmann, D. Stargardt, Gruner, Hot, Glimm, Bozkurt, Trotz, Hartmann (77. Matysik), Thiele, M. Wehmann.

Tore: 1:0 Bozkurt (11.), 1:1 Thiemer (22.), 2:1 Gruner (32.), 2:2 Bayrami. nie



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt