×

Weserbergland Volleys feiern in Hannover ersten Auswärtssieg

BAD MÜNDER. Mit dem dritten Sieg in Serie haben sich die Damen der Weserbergland Volleys auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga verbessert. Bei der Drittvertretung der GfL Hannover feierte das neu formierte Team beim souveränen 3:0 (25:21, 25:21, 25:12) den ersten Auswärtssieg.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Dank einer nahezu fehlerfreien Annahme in Kombination mit gefährlichen Aufschlägen lag das Team des Trainerduos André Guddack und Aleksandar Popovic in Hannover von Beginn an in Führung. Gravierende Abwehrfehler ließen sich an einer Hand abzählen. Im ersten Satz führten die WBV mit 12:8, konnten sich aber erst in der heißen Phase entscheidend absetzen. Auch im zweiten Abschnitt gaben die Gäste den Ton an und setzten die GfL gehörig unter Druck. Eine 10:5-Führung ließen sich die Volleys nicht mehr aus der Hand nehmen. Kurz vor dem Gewinn des zweiten Satzes übernahm Aglaia Nagel für die starke Lena Kix im Zuspiel und gestaltetet die Angriffe abwechslungsreich.

Im dritten Durchgang ersetzte Luisa Horn im Außenangriff Leistungsträgerin Sonja Hesse, die vor allem mit starken Aufschlägen glänzte. Die personellen Veränderungen auf dem Feld brachten die WBV nicht aus dem Rhythmus. Schnell zogen sie auf 9:2 davon, durchlebten aber eine kurze Schwächephase, in der die Gastgeberinnen den Rückstand auf zwei Zähler verkürzten (9:11). Mit einigen überraschenden, teils spektakulären Angriffsaktionen bauten die Gäste ihren Vorsprung von 17:11 auf 22:11 aus. Die sonst angriffslustigen GfL-Damen hatten dem Druck kaum etwas entgegenzusetzen.

In den nächsten Wochen soll das Zusammenspiel im Training verfeinert werden. Das nächste Pflichtspiel steht erst am 6. November beim VfL Bückeburg auf dem Programm.

Die WBV-Reserve erwartet am kommenden Samstag (ab 15 Uhr) in Klein Berkel die Grasdorf/Rethen Volleys und den MTV Bad Pyrmont II.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt